zurück

Jungtierschau am 18./19. Juli 2009

Am 18./19. Juli fand unsere alljährliche Jungtierschau statt. Nachdem am Freitagabend die Züchter und Züchterinnen ihre Tiere zur Ausstellung gebracht hatten, konnten  am Samstagmorgen die Preisrichter die Tiere bewerten. Zu bewerten gab es  Kaninchen, Geflügel, Tauben und Kaninchenfamilien.

Insgesamt 225 Tiere waren zu von Groß und Klein zu bestaunen. 15 Kaninchenzüchter stellten 104 Kaninchen aus, wobei die Zwergwidder (chinchillafarbig) von Wolfgang Kümmel zum ersten mal zu sehen waren.                       14 Geflügelzüchter stellten 111 Tiere zur Schau, wobei die Leghorn (weiß) von Rainer Hammele, sowie die Dt. Zwerghühner (goldhalsig) von Marion Flaig als neue Rasse präsentiert wurde.

Trotz des wechselhaften Wetters waren sehr viele gute Jungtiere zu bestaunen. Die Preisrichter waren von der Qualität der Tiere so angetan, dass sie z.B. bei den Kaninchen mehrfach die Höchstnote (8/7) vergaben.

Bei etwas regnerischem Wetter wurde dann die Ausstellung pünktlich um 16.00 Uhr eröffnet.

Die Gäste verwöhnten ihren Gaumen mit den beliebten Hähnchen, Pommes, Currywürste oder Rote vom Grill.

Am Samstag, gegen 20.00 Uhr, fand dann die Preisverleihung statt und nur die Besten konnten eine Münze oder einen Pokal erringen.

Die Frauen der Züchter hatten am Sonntagnachmittag zum “Café Hasenhauseingeladen. Dort wurden unsere Gäste mit Kaffee und selbstgebackenen Kuchen verköstigt. Und sie können nicht nur gut backen, sondern haben auch noch viele andere verborgene Talente. Sie haben unsere Ausstellungshalle wunderschön dekoriert. Hierfür noch ein großes DANKESCHÖN !

Einen herzlichen Dank gilt aber auch  allen anderen Helfern, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben, sowie den zahlreichen Gästen, die uns besucht haben.

 

Hier nun die Ergebnisse:

Jugendpokal bei Kaninchen:

Sina und Fabian Arnold mit Marburger Feh  (8/7)

Jugendpokal bei Geflügel/Tauben:

Linda Frieß mit Zwerg-Holländer rebhuhnfarbig  (95 Pkt.)

Münzen für beste Tiere errangen bei Kaninchen:

Andreas Ensle mit Deilenaar  (8/7)

Siegfried Staiger mit Alaska  2 x (8/7)

Hans Wagner mit Thüringer  (8/7)

Dieter Eisele mit Lohkaninchen schwarz 2 x (8/7)

Münze für den besten Wurf (Kaninchenfamilie):

Dieter Eisele mit Kleinchin

Münzen für beste Tiere errangen bei Geflügel:

Barbara Eisele mit New Hampshire goldbraun   (96 Pkt.)

Werner Sixt mit Zwerg-Wyandotten weiß  (96 Pkt.)

Rainer Hammele mit Leghorn weiß (95 Pkt.)

ZG Freudenreich/Eisele mit Australorps  (95 Pkt.)

Münzen für beste Tiere errangen bei Tauben:

Adolf Pfeffer mit Nürnberger Lerche mehllicht mit Binden (96 Pkt.)

Hermann Haußmann mit Süddeutsche Kohllerchen  (96 Pkt.)

Erika Staiger mit Orientalische Roller schwarz  (96 Pkt.)